Leukerbad – Torrent Trails

Da bei unserem Hotel-Aufenthalt im Parkhotel Quellenhof Bahntickets für alle Bahnen, sowie für das Postauto ab Rumeling inklusive sind, lassen wir es uns nicht nehmen, die heutige Tour mit einer Bergfahrt mit der Torrentbahn zu starten. So verstauen wir unsere Bikes in der Kabine und lassen uns gemütlich hoch zur Rinderhütte gondeln.

Torrentbahn

Nach diesem gemütlichen Start, ist uns nach etwas Action zu Mute, zumal der Start des Leukerbad Flowtrail gleich neben der Bergstation der Torrentbahn liegt. Und nicht zuletzt gehören uns ja total noch 3 Meter des Flowtrails…

Flowtrail Besitzurkunde

Also lassen wir es den Flowtrail hinunter krachen… und dosieren die Schwierigkeit einzig mit der Bremse… (…„wer später bremst, ist länger schnell“…!!) so ist der Flowtrail wirklich für jedermann/-frau gut fahrbar und macht auch ordentlich Spass!:

Start Leukerbad Flowtrail

Flowtrailrider on Flowtrail

GravityBienchen on Flowtrail

Unten angekommen, müssen wir leider unsern Plan, ein Käffchen bei Susanne vom Restaurant Briand zu trinken begraben, da selbiges leider heute Ruhetag hat.. aufgeschoben ist nicht aufgehoben..! ;-). So lassen wir uns gemütlich mit den Gondeln wieder hoch fahren und geniessen unser Käffchen im Restaurant Rinderhütte, bevor wir uns auf den Torrent Trail machen…

Auch unweit von der Rinderhütte ist der Einstieg in den Weg zur Bachalp, weitherum bekannt als Torrent Trail. Und dieser Trail ist wirklich sensationell: immer sehr gut fahrbar, mit sensationellen Aussichten ins Rhonetal und die umliegenden Berge, bis zum Mont Blanc und zum Matterhorn!

Torrent Trail

Torrent Trail

Torrent Trail und Rhonetal

GravityBienchen on Torrent Trail

Da finden wir unterwegs auch ein tolles Plätzchen für unsere erste RiPa („RiegelPause“, Anm. der Red.), natürlich mit derselben, sensationellen Aussicht! …bei Flowtrailrider verschlechtert sich jedoch die Grundstimmung merklich; leider verabschiedet sich seine Vario-Stütze, was ihn dazu bewegt, schweren Herzens die Tour hier abzubrechen und bei Oberu direkt hinunter ins Tal zu fahren… Schade! Der Rest fährt weiter bis Bachalp und von dort weiter bis zur Underi Fäsilalpu! Und es geht im gleichen Stile weiter!:

Obere Guggerhubel

Zur underi Fäsilalpu

Bachalp Trail

Auf der underen Fäsilalpu verspüren wir ein leichtes Hüngerlein, wie gut das an selbigem Ort die Trächu Hittu domiziliert ist! Hier lässt es sich gemütlich aufwärmen und vom Wirt Franz Tscherry standesgemäss Verpflegen! Supergemütlich und lecker! En Güata!

Trächu Hittu

En Güata!

Die gezielte Gewichtszunahme kommt ja nicht von ungefähr, denn von nun an geht’s bergab!: Wir fahren auf der Strasse von der underi Fäsilalpu hinunter nach Jeizinen und von dort weiter nach Engersch wo wir auf einen flotten Trail hinunter nach Erschmatt einbiegen. Und es geht weiter mit dem Trailspass: zwischendurch mit ein paar Stufen versehen, führt dieser Trail sonst meist sehr flowig direkt hinunter nach Erschmatt!

Ergesch Trail

Ergesch Trail

Erschmatt Trail

Erschmatt Trail

Und von Erschmatt geht es, kurz durchs Dörfchen gefahren auch gleich weiter, auf einem Trail hinunter zum Grieni Bedu und auf die Strasse nach Leuk Stadt! Auch dieser Weg schlicht ein Traum: Hoch über dem Rhonetal, mit ein, zwei Stufen aber immer gut fahrbar, rollen wir gemütlich bis zur Strasse hinunter und weiter bis zum Bahnhof Susten-Leuk, von wo uns der grosse Shuttle (Postauto) wieder hoch nach Leukerbad bringt! Supertoll!!

Erschmatt Trail

Erschmatt Trail

Rhonetal

Big Shuttle

 

volle Distanz: 35.24 km
Maximale Höhe: 2294 m
Gesamtanstieg: 696 m
Download

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.