Rorschacherberg

Wenn wir schon einmal in der Ostschweiz am Bodensee sind, suportmässig an der NSM 2018 in Romanshorn, dann nutzen wir die Gelegenheit, die Örtlichkeiten auf ihre Mountainbike-Tauglichkeit zu testen! So haben wir uns den unmittelbar hinter unserem Hotel liegenden Rorschacherberg ausgesucht.

So starten wir, nicht so sehr früh (…das erste Foto vor dem Sonnenaufgang stammt noch vom Hotelzimmer…), mit Verstärkung bei unserem Hotel und es geht auch gleich los, ohne Vorwarnung unter der Autobahn durch steil hoch über Lincolnsberg nach Hof, wo wir uns gleich zum ersten mal richtig verfranzen… Kunststück, der Guide kennt sich hier schliesslich auch nicht aus…! 😉

Sunrise over Bodensee

Bodensee

UphillBienchen

Egal, fahren wir eben ein paar Meter zurück um die richtige Abzweigung auf die Strasse Richtung Grub zu erwischen. Und zu den schon wenigen Höhenmeter kommen weiter dazu. Bald zweigen wir rechts ab in den Wald in Richtung Hasenstrick (…lustige Flurnamen haben die hier… 😉 ) und kommen, trotzdem das wir im Wald sind, ordentlich ins Schwitzen, denn es ist anständig warm! Das schreit nach einer Pause im Wald.

Bodensee

Pause!

RacingMike & GravityBienchen

Nach erfolgter Stärkung mittels Zuführung von Tranksame und weitern Leckereien, geht es weiter hoch in Richtung Acker, erst noch weiter durch den Wald, dann über eine Wiese bis nach Fürschwendi. Und von Fürschwendi geht es, nach einem kurzen Blick ins Appenzellerland, übrigens auf einer nationalen Bikeroute hinunter nach Halten, und wir stauenen ob des Trails mit zwei, drei Stufen und rassigen Wiesenpartien. Da kommt Stimmung auf!

Appenzellerland

RacingMike on Trail

RacingMike & GravityBienchen

In Halten wechseln wir kurz in den Kanton Appenzell und fahren auf der Strasse hinunter nach Grub AR und weiter nach Grub SG, wo erst einmal Carbo-reloading angesagt ist. Die lokale Beiz, der Hirschen erscheint uns für dies Aufgabe wie gemacht, und so essen wir alle etwas „Leichtes“ um unsere Speicher auf zu füllen.

Nach erfolgter Gewichtszunahme zwecks erhöhter Gravitation geht es… erst einmal steil hoch… Auf dem steilen Strässchen an der gleissenden Sonne treibt es uns erst mal ein paar Schweissperlen auf die Stirn. Bald aber schon sind wir wieder im Wald und zweigen rechts ab in Richtung Rossbüchel und gelangen so dem Bergrücken entlang zum Fünfländerblick.

Bodensee

RacingMike at Rossbüchel

Rossbüchel

Beim Fünfländerblick stutzen wir kurz und zählen nach: Schweiz, Deutschland, Österreich…  bestenfalls noch Liechtenstein…  aber ein fünftes Land, dass wir von hier aus sehen könnten kommt uns beim besten Willen nicht in den Sinn…  Die Tafel am Wegweiser klärt auf und lässt darauf schliessen, das dieser Ort seinen Namen zu Zeiten erhalten hat, als die Grenzen und Ländereien noch nicht wie heute aufgeteilt waren.

Fünfländerblick

Fünfländerblick

Fünfländerblick

Wir geniessen hier kurz den Ausblick über den Bodensee und in die besagten fünf Länder und stürzen uns dann in die Abfahrt: Vom Fünfländerblick geht es erst auf dem Strässchen weiter bis Unterbilchen wo wir links abzweigen in Richtung Wald und Trails! Erst noch auf Asphalt, dann auf einem Karrenweg, mündet dieser Weg in einen tollen Waldtrail, der uns wieder hinunter auf das Schottersträsschen durch den Wald führt.

RacingMike

GravityBienchen

Waldtrail

RacingMike

Wieder bei der Strasse nach Grub angelangt, queren wir diese und stürzen uns gleich in den nächsten Trail, diesmal in einen Wiesentrail, der uns hinunter nach Hof und wieder zurück zu unserem Hotel führt, wo wir, nach einem erfrischenden Bad im Strandbad Staad-Speck, was feines, typisch Schweizerisches geniessen.

RacingMike

Wiesentrail und Bodensee

Nachtessen: Olma-Bratwurst

So können wir uns in den kommenden Tagen wieder voll und ganz auf das Supporten an der NSM 2018 konzentrieren, was letztendlich für gute Resultate und sogar für eine Medaille sorgt!!!

 

volle Distanz: 16.02 km
Maximale Höhe: 936 m
Gesamtanstieg: 664 m
Download

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.