Blasenflue 4

Die Blasenflue hat sich als vielfältiger Fixpunkt in unserem Touren-Repertoire etabliert. Nicht zuletzt dank der zahlreichen Auf- und Abfahrtsmöglichkeiten, immer wieder probieren wir neue Downhills oder Kombinationen solcher aus um das volle Trail-Potential dieses Hügels voll auszuschöpfen. So auch an diesem wunderschönen, letzten März-Sonntag anno 2019, an dem wir eine Trail-lastige Variante versuchen:

Wir starten wie gewohnt von unserer Homebase in Konolfingen aus und lassen es erste einmal einrollen rund um den Hürnberg und gelangen so nach Grosshöchstetten, wo es erstmal hoch geht in Richtung Möschberg und von dort dann noch etwas steiler in Richtung Schönenwasen und hinein in den Schönenwasen-Wald. Und so gelangen wir einigermassen entspannt über den Chrutberg zur Blasen, nicht ohne den ein oder anderen Trail schon hier mitzunehmen.

Oberer Schönenwasen

Schönenwasen-Wald, mit Gewichts-Einschränkung

Schönenwasen-Trail

Auf Blasen machen wir erstmal Pause und betrachten die pittoresken Wolken-Formationen über den Bergen des Berner Oberlandes und stärken uns für die zwei steilen Aufstieg von der Blasen hoch zur Blasenflue, die uns schon hier von Weitem anlächeln…

 

Blasen

Blasen

Blasen

Gut gestärkt meistern wir auch diese Hürde mit Bravour, deuten auf Nachfrage einer Gruppe Wanderer nach dem Motor auf unsere Waden, ernten ein Kopfschütteln und quittieren dieses mit einem Lächeln… Und so sind wir, auch dank unserer „Motoren“ schon oben, erst am Waldrand mit toller Aussicht gegen Westen, dann noch etwas durch den Wald erreichen wir die Blasenflue, auch hier mit toller Aussicht gegen Osten übers Emmental!

Blasenhorn

Blasenflue

Blasenflue

Auf der Blasenflue geniessen wir etwas die Aussicht, plaudern noch etwas mit einem interessierten Wanderer, streifen uns die Schoner über und stürzen uns in die Abfahrt in Richtung Waldhäusern. Diese ist grösstenteils sehr flowig, wenig verwurzelt und nur im untersten Abschnitt mit zwei, drei Stufen als Mutproben versehen…

Waldhäusern Trail

Waldhäusern Trail

End of Waldhäusern Trail

Wir fahren aber nicht ganz bis zur Strasse hinunter, sonder biegen am Ende des Trails gleich rechts ab und fahren parallel zu diesem, jedoch erst flach auf einem Karrenweg zurück in Richtung Hargarten, und hier wird’s richtig abenteuerlich: Erst noch breit auf dem Karrenweg, dann immer schmaler, zuletzt nur noch handtuchbreit mit steil abfallenden Flanken und mit Bachübergängen aus Stahlträgern…

Hargarten Trail

Hargarten Trail

Hargarten Trail

So spuckt uns der Trail im Hargarten wieder aus von wo wir über Häuslenbach bis zum Weiler Buch fahren, wo wir uns am Waldrand erst einmal verpflegen und noch ein Weilchen die tolle Aussicht auf das Kiesental bis zu unsere Homebase Konolfingen geniessen!

Buch

Buch

Buch

Nachdem wir uns an den pittoresken Wolkenformationen satt gesehen haben, stürzen wir uns ins letzte Abenteuer dieser Tour: In der direkten Falllinie hinunter nach Bowil! Und dieser Weg hat es in sich: Sehr steil, und zu 75% mit Treppenstufen versehen, birgt er doch einiges Potential unsere Fahrtechnik auszuloten…

Buch Trail

Buch Trail

Buch Trail Stairs

Aber auch hier gelingt es uns, im Sattel, oder besser in den Pedalen zu bleiben und heil unten anzukommen! Und spassig war’s alle mal!

Buch Trail

Buch Trail

Buch Trail

Von Bowil fahren wir auf bekannten, wenig spannenden Wegen über Zäziwil und Mirchel zurück zu unserer Homebase in Konolfingen.

volle Distanz: 28.87 km
Maximale Höhe: 1121 m
Gesamtanstieg: 790 m
Download

Ein Kommentar

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.