Vogesen – Kruth Trails

Die Vogesen sind ein Mittelgebirge im Elsass, also unweit der Schweiz, mit der höchsten Erhebung dem Grossen Belchen (Le Grand Ballon) der 1424 m.ü.M. in den Himmel ragt, und ist bei Bikern grad voll angesagt. Kein Wunder also, dass auch wir uns an Pfingsten 2019 für unser alljährliches Technik Weekend mit Judith dorthin verirren.

So verschlägt es uns, von Judith bestens rekognosziert, in das verschlafen Elsässer Dörfchen Kruth, unweit des Stausees von Kruth-Wildenstein inmitten der fast ausschliesslich mit Wald überzogenen Hügel der Vogesen und domizilieren über das Wochenende in der Auberge de France.

Wie gewohnt frischen wir unsere Technik Skills jeweils zu Beginn der Saison mit einem intensiven, aber trotzdem spassigen Technik Training einen halben Tag lang auf, um das geübte/aufgefrischte dann sogleich am Nachmittag im Gelände zu üben/praktizieren! So belegen wir an diesem Samstag Vormittag den örtlichen Basketball-Platz um uns mit gezielten Übungen auf die kommenden Herausforderungen im Gelände vorzubereiten.

Technik Training Kruth

Technik Training Kruth

Camping du Schlossberg

Mit den notwendigen Technik Skills ausgestattet geht es über die Staumauer des Lac de Kruth-Wildenstein…. direkt erst mal ins Restaurant zum Mittagessen in die Auberge du Lac :-), wo wir uns auch mit den gastronomischen Gepflogenheiten des Elsass vertraut machen…!

Staumauer Lac de Kruth-Wildenstein

Ä Guetä!

Terrine du foie...

Mit genügend Ballast zwecks besserer Gravitation versehen geht es mit einem Kaltstart natürlich erst mal hoch auf der D27 in Richtung Le Markstein, wo uns die nicht gerade unzahlreichen Motorradfahrer um die Ohren sausen. Bald aber schon geht es auf eine Forststrasse links weg, weiter durch den Wald hoch, nun aber etwas gemütlicher, bis wir vor dem ersten Trail stehen, uns die Schoner überstreifen und in den Trail stürzen!:

Protector mounting

Protector mounting

The first Trail

Und Judith, die das ganze Wochenende perfekt organisiert und bereits vorab rekognosziert hat, hat nicht zu viel versprochen: Meist durchweg flowige Trails, ab und zu mit ein paar technischen Knacknüssen, wie einigen Serpentinen, bei denen wir aber sogleich das am Vormittag gelernte Hinterrad versetzen im Gelände umsetzten können. Leider existieren ansonsten von den Trails nur wenige Bilder, da diese natürlich dazu verleiten, nonstop durch den Wald zu brettern… 😉

Michel at Serpentine

YellowFlash Chris on da Traiil

Pause

Kaum unten angekommen, geht es gleich wieder hoch und Judith führt uns zielsicher durch den kommunalen Wald der Gemeinde Kruth und dessen vielfältigen Trails. Und diese sind wirklich von erster Güte und vor allem sehr zahlreich, immer wieder biegt irgendwo im Wald ein Trail ab, bis wir am Ende gar nicht mehr wissen, wo genau wir uns eigentlich befinden. Wer wissen will, wo sich diese von uns befahrenen Trails genau befinden, kann sich die GPX Datei am Ende dieses Beitrags herunterladen und gegebenenfalls nachfahren.

Lucien over Kruth

Traileinstieg

Lucien on da Trail

So geniessen wir die endlosen Trails, die meist mit griffigem Waldboden versehen sind, aber immer wieder werden wir aber auch technisch etwas gefordert um nicht vom Flow vollends eingelullt zu werden…!

Let's rock the trail

Chris on da Trail

GravityBienchen on da Trail

Nach vielen tollen Trails mit einigen technischen Knacknüssen spuckt uns der Wald unten direkt in Kruth wieder aus, wo wir erst auf der Terrasse ein Bierchen geniessen und uns dann wieder voll und ganz den lokalen kulinarischen Genüssen hingeben und den Abend am extra für uns entfachten Cheminée-Feuer ausklingen lassen. Wir freuen uns schon auf den nächsten Tag in den Vogesen!!!

Terrasse d'Auberge de France

Fire on

 

On Fire

 

Gesamtstrecke: 12.93 km
Maximale Höhe: 955 m
Gesamtanstieg: 860 m
Herunterladen

Ein Kommentar

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.